EM 2024: Adidas zeigt Spielball “Fußballliebe” – Erste Ticketrunde beendet

Bildquelle: adidas.com / © Adidas

Die UEFA hat das Geheimnis um den Spielball für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland gelüftet. Gemeinsam mit dem Hersteller Adidas wurde der EM-Ball “Fußballliebe” bei einer Veranstaltung im Berliner Olympiastadion vorgestellt.

Außerdem ist die erste Phase des Ticketverkaufs abgeschlossen, in der insgesamt 20 Millionen Anfragen aus aller Welt eingingen. 1,2 Millionen Tickets wurden nun verlost und müssen innerhalb weniger Tage bezahlt werden.

Spielball aus nachhaltigen Biowerkstoffen

Der Ball „Fußballliebe“ wird nach Angaben des Herstellers aus mehr Biomaterialien hergestellt als bisherige Spielgeräte von Adidas. Zum Einsatz kommen Maisfasern, Zuckerrohr, Holzzellstoff oder Kautschuk.

Fakten zur Fußball-EM 2024 in Deutschland

Dauer14. Juni 2024 bis 14. Juli 2024
Nationen24
Spiele51
Motto"United by Football. Vereint im Herzen Europas"
GruppenmodusSechs Gruppen mit je vier Mannschaften.
Neben den sechs Gruppensiegern und sechs Gruppenzweiten qualifizieren sich die besten vier Gruppendritten für das Achtelfinale.
SpielorteMünchen (Eröffnungsspiel), Berlin (Finale), Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/M., Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, Stuttgart
ÜbertragungARD/ZDF (gesamt 34 Spiele, Free-TV), RTL (12 Spiele, Free-TV), MagentaTV (alle Spiele, Pay-TV)

Im Inneren ist die “Connected Ball Technology” verbaut, die Bewegungen und Positionen des Balls detailliert überträgt und so zum Beispiel den VAR-Assistenten mehr Spielraum geben soll. Ein Prozent des Erlöses aus dem Ballverkauf geht an die Stiftung “Common Goal“, die vom ehemaligen spanischen Nationalspieler Juan Mata ins Leben gerufen wurde.

Farbelemente als Vielfalt der teilnehmenden Nationen

Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach hat einen weißen Ball mit schwarz-bunten Dreiecksmustern und Kreisformen gestaltet. “Fußballliebe” steht ebenso auf dem Spielgerät wie die Namen der Austragungsorte.

Adidas stellt seit 1970 die Spielbälle für Europa- und Weltmeisterschaften her. Die deutsche Nationalmannschaft wird den neuen Ball erstmals in der Vorbereitung auf die Testspiele gegen die Türkei und Österreich einsetzen.

Erste Verkaufsphase für EM-Tickets abgeschlossen

Die ersten 1,2 Millionen Tickets für die EURO 24 sind derweil vergeben. Sieben Monate vor dem Eröffnungsspiel haben die ersten Fans Gewissheit, ob sie bei der Europameisterschaft dabei sein werden.

“Nur drei Stunden nach dem Start wurden 3,1 Millionen Tickets aus 142 Ländern beantragt.”

Die EM-Organisatoren zum Start des Ticketverkaufs

“Wir sind sehr zufrieden mit dem Start des Ticketverkaufs. Das Interesse aus Deutschland, aber auch aus der ganzen Welt, ist enorm. Nur drei Stunden nach dem Start wurden 3,1 Millionen Tickets aus 142 Ländern beantragt”, verkünden die EM-Organisatoren stolz. Wer zu den glücklichen Gewinnern gehört, muss seine Tickets nun bis zum 17. November um 14 Uhr bezahlen.

Teure Überraschung bei Mehrfachbewerbungen

Viele Menschen haben sich für mehrere Spiele beworben, um ihre Chancen auf Tickets zu erhöhen. Nun ist die Situation eingetreten, dass einzelne Bestellungen nicht zurückgenommen werden können.

Ticketpreise für die Fußball-EM 2024 (in Euro)

Kategorie
Gruppenspiele
Eröffnungsspiel
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
1
200
600
250
300
600
1.000
2
150
400
175
200
400
600
3
60
195
85
100
195
300
Fans First
30
50
50
60
80
95

Das bedeutet, dass ein Fan mit viel Glück bei der Verlosung plötzlich zehn oder zwanzig Tickets bezahlen muss. Eine Stornierung einzelner Tickets innerhalb einer Bestellung ist nicht möglich, sodass sich einige Bewerber nun überlegen müssen, wie sie mit ihrer Situation umgehen sollen.

Weitere Chancen in der nächsten Verkaufsphase

Fans, die in der aktuellen Verkaufsphase keines der 1,2 Millionen Tickets ergattern konnten, was bei über 20 Millionen Anfragen nicht verwunderlich ist, müssen ihre Hoffnungen auf einen Platz auf den Rängen bei der EURO 24 noch nicht begraben. Im Gegenteil: 1,5 Millionen Tickets sind noch nicht vergeben.

Ein weiteres Kontingent von rund einer Million Karten wird nach der Auslosung der Gruppenphase am 02. Dezember in den Verkauf gehen. Die Tickets sind übrigens nur digital erhältlich. Wer seine Karten zurückgeben möchte, muss auf die offizielle Verkaufsplattform der UEFA warten, die im Frühjahr 2024 online gehen wird.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Artikel

ATP Finals: Zverev siegt zum Auftakt

Nächster Artikel

DFB-Pressekonferenz vor dem Testspiel gegen die Türkei mit Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch

Passende Artikel