EURO 2024: Leon Goretzka und Mats Hummels fehlen im Kader von Julian Nagelsmann

Bildquelle: depositphotos.com / vitaliivitleo

Die normalerweise mit Spannung erwartete Bekanntgabe des Kaders für die Europameisterschaft verlief am Donnerstagmittag recht unspektakulär. Nachdem sich der DFB dazu entschlossen hatte, viele Namen des Kaders für die Heim-EM bereits im Vorfeld auf kreative Weise in den sozialen Medien oder durch Prominente zu verkünden, war die eigentliche Vorstellung des Kaders durch Julian Nagelsmann nur noch Formsache. Das Aufgebot umfasst 27 Spieler wobei die Nominierungen von Debütant Alexander Nübel und des Hoffenheimers Maximilian Beier die einzigen nennenswerten Informationen waren, die der Bundestrainer noch zu verkünden hatte.

Knapp einen Monat vor dem Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Deutschland steht der Kader der Heimmannschaft fest. Nachdem sich der DFB für dieses Turnier entschieden hatte, die Namen vor der offiziellen Bekanntgabe bereits häppchenweise durchsickern zu lassen, durfte Bundestrainer Julian Nagelsmann heute nur noch wenige offene Fragezeichen zu seinem Aufgebot auflösen. Dazu hatte der DFB zu einer Pressekonferenz ins DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin eingeladen, bei der die 27 Namen offiziell bekannt gegeben wurden.

Nagelsmann beruft fünf Spieler des VfB Stuttgart

Im Kader des DFB stellt der FC Bayern München erwartungsgemäß den größten Block an Spielern. Die Nominierung von Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Aleksandar Pavlovic und Leroy Sané stand bereits im Vorfeld fest. Nun haben es erwartungsgemäß auch Thomas Müller und Jamal Musiala in den Kader geschafft. Gleich hinter den Bayern bilden die Spieler der Überraschungsmannschaft VfB Stuttgart den nächsten großen Kreis. Maximilian Mittelstädt, Chris Führich und Deniz Undav hatten von ihrer Nominierung bereits durch die Marketingkampagne erfahren. Hinzu kommen die VfB-Spieler Waldemar Anton und Alexander Nübel.

Die Vorstellung des EM-Kaders im Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Nominierung von Nübel gehört zu den Meldungen, die im Vorfeld für Spannung sorgten. Bernd Leno vom FC Fulham hatte wegen Schulterproblemen abgesagt, sodass Nagelsmann neben der Nummer 1 Manuel Neuer und dessen Vertretern Marc-Andrè ter Stegen und Oliver Baumann einen weiteren Torhüter suchte. Die Wahl fiel dabei auf Nübel, der vom FC Bayern München an den VfB Stuttgart ausgeliehen ist. Damit haben andere starke deutsche Torhüter wie Kevin Trapp oder der junge Noah Atubolu vom SC Freiburg das Nachsehen.

Auch Julian Brandt und Emre Can nicht im EM-Aufgebot

Zu den erfahrenen Spielern im Kader gehören die drei Weltmeister von 2014 Thomas Müller, Manuel Neuer und Toni Kroos. Neben Nübel, Baumann und Pavlovic steht mit Maximilian Beier jedoch auch ein weiterer Spieler im Kader, der noch nie für die DFB-Elf aufgelaufen ist. Der Stürmer der TSG Hoffenheim wurde zwar für die Testländerspiele im März eingeladen, kam aber nicht zum Einsatz. Der Bundestrainer erklärte die Nominierung eines Streichkandidaten: “Es ist simpel zu begründen: Wir müssen einen guten Trainingskader haben, wollen ein vernünftiges Training mit gutem Personal haben. Außerdem haben wir noch Testspiele. Die Wackelkandidaten wissen Bescheid.”

Fußball EM 2024 Vorrunde Gruppen Übersicht

Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Gruppe F
Deutschland
Albanien
Dänemark
Frankreich
Belgien
Georgien
Schottland
Italien
England
Niederlande
Ukraine
Portugal
Schweiz
Kroatien
Serbien
Österreich
Rumänien
Tschechien
Ungarn
Spanien
Slowenien
Polen
Slowakei
Türkei

Interessant ist ein Blick auf die Spieler, die Deutschland bei der EM im eigenen Land nicht vertreten dürfen. Allen voran ist hier ein ganzer Block von Akteuren des Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund zu nennen. Julian Brandt, Emre Can, Karim Adeyemi und der zuletzt starke Mats Hummels wurden von Nagelsmann nicht berücksichtigt. Auch der Verzicht auf den 57-maligen Nationalspieler Leon Goretzka steht seit heute fest. Zudem fehlen Jan-Niklas Beste vom FC Heidenheim und Jonas Hofmann vom deutschen Meister Bayer Leverkusen aus dem erweiterten Kreis der Nationalmannschaft.

“Es sind keine schönen Entscheidungen, die man da trifft. Am Ende muss ich als Cheftrainer eine Entscheidung treffen im Sinne des Teams.”

Bundestrainer Julian Nagelsmann zur Nicht-Nominierung von Mats Hummels und Leon Goretzka

EM-Trainingslager beginnt Ende Mai

Die heiße Phase der Vorbereitung beginnt für den DFB-Kader um Kapitän İlkay Gündoğan am 26. Mai mit dem ersten Trainingslager im thüringischen Blankenhain. Bis zum 07. Juni muss Nagelsmann einen seiner 27 Spieler streichen, da die UEFA nur 26 Spieler pro Team bei der EM 2024 erlaubt. Zu den bevorstehenden Erlebnissen sagte der Coach: “Wir haben öffentliche Einheiten, wo wir Nähe zu den Fans zeigen. Wir wollen uns nicht verstecken, aber konzentriert arbeiten. Wir möchten Nähe zeigen, brauchen aber auch den Raum, um am Ende fröhliche Gesichter zu sehen. Die Spieler sollen merken, dass alle begeistert sind.”

Der Kader für die EURO 2024 im Überblick

Tor
Oliver Baumann (TSG Hoffenheim), Manuel Neuer (Bayern München), Alexander Nübel (VfB Stuttgart), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
Abwehr
Waldemar Anton (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (RB Leipzig), Joshua Kimmich (Bayern München), Robin Koch (Eintracht Frankfurt), Maximilian Mittelstädt (VfB Stuttgart), David Raum (RB Leipzig), Antonio Rüdiger (Real Madrid), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
Mittelfeld
Robert Andrich (Bayer Leverkusen), Chris Führich (VfB Stuttgart), Pascal Groß (Brighton & Hove Albion), İlkay Gündoğan (FC Barcelona), Toni Kroos (Real Madrid), Jamal Musiala (Bayern München), Aleksandar Pavlovic (Bayern München), Leroy Sané (Bayern München), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen)
Angriff
Maximilian Beier (TSG Hoffenheim), Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund), Kai Havertz (FC Arsenal), Thomas Müller (Bayern München), Deniz Undav (VfB Stuttgart)
Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Artikel

Bundestrainer Julian Nagelsmann gibt Kader für die EM 2024 bekannt

Nächster Artikel

Traum geplatzt: Frauenfußball-WM 2027 findet in Brasilien statt

Passende Artikel